Ein Hauch Orient... saftige Pute trifft auf leichten Couscous

Ich liebe den orientalischen Duft in meiner Küche. Die Freiheit in der Küche, süsses mit scharfem zu Kombinieren fasziniert mich ungemein!

 

Dieses leicht bekömmliche Rezept ist für 2 Personen.

Zutaten:

  • 200g Karotten
  • 150g grüne Buschbohnen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g getrocknete Datteln (entsteint)
  • 25g Parmesan am Stück
  • 2 Putenbrustfilets
  • 1 El Palmin
  • 150g Couscous 
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 100g Feta

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein mit Backpapier belegtes Backblech bereit stellen.
  2. Die Karotten schälen und mit der Zwiebel fein würfeln. Die Buschbohnen putzen, schräg in kleine Stücke schneiden und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Datteln hacken und den Parmesan fein darüber reiben.
  3. 1/2 El Palmin in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Putenbrustfilets scharf auf beiden Seiten anbraten, herausnehmen und auf das Backblech geben. Die Datteln mit dem Parmesan mischen und auf die Putenbrustfilets verteilen, die Masse leicht andrücken. Anschliessend die Pute für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen.
  4. In derselben Pfanne 1/2 El Palmin erhitzen und die Karotten bei schwacher Hitze für ca. 5 Minuten dünsten. In der Zwischenzeit den Couscous mit 2dl heissem Gemüsebouillon übergiessen und quellen lassen.
  5. Die Buschbohnen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch zu den Karotten geben und für weitere 3-4 Minuten dünsten. Danach mit 1dl Gemüsebouillon ablöschen. Den Couscous mit einer Gabel auflockern und mit dem Gemüse vermengen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  6. Die Putenbrustfilets aus dem Ofen nehmen und auf dem Couscous-Gemüse anrichten. Den Feta grob zerbröseln und darüber streuen.

Viel Spass beim Nachmachen.

Eure Ja-Mi☼

 

 

Kommentare: 0